Wer steckt hinter dem Thumer Orchestertreff?

Der Thumer Orchestertreff wurde vor über 25 Jahren von engagierten Mitgliedern des Vereins Jugendblasorchester der Stadt Thum/ Erzgeb. e.V. ins Leben gerufen. Das Musikfest soll die Kulturlandschaft der Region bereichern, eine Plattform zur Begegnung vieler verschiedener Musiker bilden sowie natürlich eine finanzielle Stütze für die Kinder- und Jugendarbeit des Vereins sein.

 

 

Der Verein Jugendblasorchester der Stadt Thum/ Erzgeb. e.V. gründete sich im Frühjahr 1990 und zählt nunmehr über 500 Mitglieder. Davon sind etwa 170 als Musiker im Verein aktiv. Sie musizieren in den drei Orchestern sowie in diversen kleineren Ensembles. Hauptaufgabe des Vereins ist die Kinder- und Jugendarbeit. Dabei sind unsere wichtigsten Anliegen, junge Menschen an das Musizieren heranzuführen, Freude an der Musik zu vermitteln, Talente zu fördern und Gemeinschaftsdenken im Umgang miteinander anzuregen. Neben Konzerten, Proben und Orchesterreisen sind Veranstaltungen für Vereinsmitglieder, Musikfreunde und die gesamte Bevölkerung ein wichtiger Bestandteil unseres Vereinslebens. Es gibt feste jährliche Höhepunkte, wie z.B. die Theater- und Jahreskonzerte des Jugendorchesters und der Bläserkids, den Vereinsball, die Weihnachtskonzerte oder die Abendveranstaltung Brass & Dance. Und natürlich den Thumer Orchestertreff.

Weiterhin knüpft und pflegt unser Verein ständig Kontakte und Freundschaften zu Musikfreunden im In- und Ausland.

Mehr über unseren Verein und seine Arbeit erfahren Sie unter www.jbo-thum.de.